www.energiesparendes-krankenhaus.de
 ESK/Ausgezeichnete Krankenhäuser/Bremen/Niedersachsen/Aller-Weser-Klinik Achim/Technische Details
    
 

TECHNISCHE FAKTEN

Aller-Weser-Klinik Achim

 

Seit 2007 hat das Krankenhaus Achim massive Umbau- und Modernisierungarbeiten durchgeführt, um das in die Jahre gekommene Krankenhausdach und die Haustechnik wie Heizung, Warmwasserversorgung und Lüftung zu sanieren. Auch wenn sowohl die Patientinnen und Patienten als auch die Beschäftigten in der Zeit Beeinträchtigungen in Kauf nehmen mussten, hat die Klinik heute eine hocheffiziente und moderne Technik, mit der die moderne medizinische Versorgung auch zukünftig sicher gewährleistet wird.

Durch die Senkung der klimaschädlichen Emissionen an CO2 in Höhe von 50,3 Prozent und der konsequenten Umsetzung eines Energiemanagements hat das Krankenhaus Achim das 1. und das 4. Kriterium des BUND erfüllt. Es gibt vier BUND-Kriterien, von denen zwei für eine BUND-Auszeichnung erfüllt sein müssen.

 



Foto von der Verleihung

Diese Energieeinsparungen basieren auf den folgenden technischen und baulichen Veränderungen:

 

Gebäudedämmung

  • Nach 30 Jahren musste das mittlerweile poröse Klinikdach mit einer modernen Wärmedämmung gedeckt werden. Dazu standen Födermittel aus dem Konjunkturpaket II in Höhe von 800.000,- Euro zur Verfügung.

 

Wärmeversorgung

  • Einbau eines Blockheizkraftwerks mit 50 kW elektrischer Leistung.
  • Installation eines Gasbrennwertkessels mit 300 kW Leistung und eines Spitzenlastkessels mit 500 kW Leistung bivalent für Erdgas und -öl.
  • Einbau von hocheffizienten Heizungspumpen und Optimierung des Gesamtnetzes durch reduzierte Umlaufwassermengen.
  • Abbau des alten Warmwasserspeichers und ein neues System ohne Bevorratung.
  • Rückbau von Überströmungen an den Heizungsverbrauchern.

 



BHKW und Brenner sowie Rückkühlanlage


 

Klima- und Lüftungstechnik

  • Erneuerung der vier kompletten raumlufttechnischen Zentralen mit 17 Anlagen mit neuen Kastengeräten und direkt getriebenen Ventilatoren zur Belüftung der Flure und Personalräume.
  • Einbau von hocheffizienten Wärmerückgewinnungssystemen mit adiabater Kühlung.
  • Umrüstung der Klimatechnik für den Operationsbereich von einer Zentralanlage auf drei Einzelanlagen zur Steigerung der Verfügbarkeit.
  • Regelung der Ventilatoren nach Luftqualität.
  • Einbau von siebzehn Hocheffizienzpumpen mit einer Gesamtleistung von 4 Kilowatt
  • Halbierung der Kälteleistung durch Demontage zweier Kältemaschinen mit je 230 Kilowatt und Kältemittel R22 mit Nasskühlturm.
  • Einbau von zwei Kältemaschinen mit je 100 kW Leistung mit Turboverdichter, Trockenkühler und Pufferspeicher.

 

Sonstige technische Anlagen

  • Rückbau der Druckluftversorgung im Jahr 2007 im Rahmen der Demontage des pneumatischen Regelsystems.
  • Gebäudeautomation Siemens Designo PX mit 600 Informationspunkten.

 



Turboverdichter, Warmwasserbereiter, Lüftunganlage



Energiemanagement

  • Erfassung aller Energieströme im Gebäude der Aller-Weser-Klinik Achim.
  • Aufbau eines Energiemanagement- und Controllingsystems mit Betreuung durch Systemspezialisten im Siemens-Stammhaus Frankfurt.
  • Green Building Monitor der Siemens AG zur wöchentlichen Information im Eingangsbereich der Klinik.


Green Building Monitor


Bund-Gütesiegel

© BUND Berlin e.V.