www.energiesparendes-krankenhaus.de
 ESK/BUND-Gütesiegel/Kriterien
    
 

Die Kriterien


Krankenhäuser, die mindestens zwei der vier Kriterien erfüllen, erhalten das Gütesiegel „Energie sparendes Krankenhaus“. Als Baseline werden der Energieverbrauch bzw. die CO2- Emissionen des Krankenhauses aus den vergangenen fünf Jahren verwendet. Grundlage der Beurteilung ist der Energie-Kurzcheck.

 

 

1. Reduzierung des CO2-Ausstoßes

Das Krankenhaus reduziert den über den Energieverbrauch ermittelte CO2-Ausstoß um mindestens 25 Prozent. Zur Ermittlung der CO2-Emissionen ist der gesamte Energieverbrauch - elektrische Energie und Wärmeenergie- zu bewerten.

 

2. Kontinuierliche Verringerung des Energieverbrauchs

Das Krankenhaus verringert seit mehreren Jahren seinen Energieverbrauch kontinuierlich und reduziert damit die spezifischen Energieverbrauchskennwerte. Diese unterschreiten die entsprechenden Mittelwerte der VDI 3807 in der entsprechenden Krankenhauskategorie nach Planbettenzahl.

 

3. Langzeitig optimaler Energieverbrauch

Das Krankenhaus unterschreitet jeweils einen der Mittelwerte sowie einen der Richtwerte der VDI 3807 in der entsprechenden Krankenhauskategorie nach Planbettenzahl.

 

4. Durchführung eines Energiecontrollings

Das Krankenhaus weist nach, die Energiedaten regelmäßig zu erfassen, zu bewerten und entsprechende Maßnahmen durchzuführen. Ein Verantwortlicher für das Energiecontrolling muss benannt sein.

 

 

Downloads

Die Kriterien im Detail

 

 

nach Oben


Bund-Gütesiegel

© BUND Berlin e.V.