www.energiesparendes-krankenhaus.de
 ESK/Veranstaltungen/BHKW-Tagung/BHKW-Tagung am 10. Dezember 2015
    
 

Senkung der Energiekosten in Krankenhäusern durch Blockheizkraftwerke

Ein umweltfreundlicher Beitrag im Gesundheitswesen

 

Veranstaltung für Anwender und Anbieter -

am Donnerstag, 10. Dezember 2015 in Bonn

 

 

Am Ende des vergangenen Jahres trafen sich Fachmänner und –frauen in Bonn ein letztes Mal in 2015 zu einer BHKW-Tagung im Waldkrankenhaus der Johanniter. 32 Interessierte führten anregende Diskussionen über das neue KWK-Gesetz, das 2016 in Kraft tritt. Im Gegensatz zum KWK-Gesetz 2012 wird der sogenannte KWK-Zuschlag ab dem 01.01.2016 vom Stromnetzanbieter nur noch für Anlagen mit einer elektrischen Leistung von 100 kW gezahlt. Diesen Zuschlag erhalten größere Anlagen bis auf wenige Ausnahmen nur noch für den in das allgemeine Stromnetz ausgespeisten Strom. Jedoch enthält das Gesetz auch detaillierte Übergangsbestimmungen, die es bestimmten Anlagen möglich machen, noch nach den alten Regelungen vergütet zu werden. Die prägnanten Paragraphen dazu wurden vorgestellt und boten ausreichend Gesprächsstoff.

Neben ökonomischen Punkten, wurden auch ökologische Vorteile vorgestellt. So liegen die mittleren Umweltkosten bei 145 Euro pro emittierter Tonne CO2. Durch den Einsatz von Blockheizkraftwerken können durch die bessere Ausnutzung des Energieträgers (Wirkungsgrad) nicht nur betriebswirtschaftliche Kosten, sondern gleichzeitig volkswirtschaftliche Belastungen vermieden werden.

Im Laufe der Tagung konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch das im Waldkrankenhaus installierte autarke Diesel-BHKW besichtigen. Das im Jahr 2013 in Betrieb genommene Kraftwerk führte bereits innerhalb eines Jahres zu einer Senkung des Stromverbrauchs um rund 1588 kWh. Insgesamt ergab sich aus der Umstellung auf das BHKW für das Krankenhaus ein Gewinn von 127.000 Euro. Der Technische Leiter Frank Eichler war stolz auf das Ergebnis. Trotz fehlenden Erdgasleitung und nach einiger Recherchearbeit kann das Haus nun eine technisch hochwertige Diesel-Anlage betreiben.

Die Tagung ermöglichte interessante Einblicke sowohl in die gesetzlichen Entwicklungen, als auch in die Arbeit des technischen Personals vor Ort. Ebenso bot sie weitere Anregungen für das neue Jahr und war auch daher ein Erfolg für alle Beteiligten.

Die Themen sowie die Referentinnen und Referenten der Tagung sind im PROGRAMM zu finden. Bei Interesse an den Vorträgen bitten wir um eine Mail an dickhoff@bund-berlin.de mit dem Betreff: Bestellung der Fachvorträge BHKW-Tagung Bonn


Bund-Gütesiegel

© BUND Berlin e.V.