www.energiesparendes-krankenhaus.de
 ESK/Schirmherrin
    
 

Schirmherrin



Rita Schwarzelühr-Sutter, MdB

 

Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Rita Schwarzelühr-Sutter MdB

 

Schirmherrin des Projektes

"Energie sparendes Krankenhaus" des BUND

 

 

 

 

 

Grußwort

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

ein gutes Leben hat viele Voraussetzungen. Gesundheit gehört ebenso dazu wie der Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Energie- und Klimafragen mit der Gesundheit zu verknüpfen und mit dem BUND-Gütesiegel „Energie sparendes Krankenhaus“ ein anspruchsvolles Label zu schaffen, halte ich für sowohl ökonomisch und ökologisch sinnvoll und innovativ. Moderne Klimaschutzpolitik braucht solche Initiativen, die Motivation schaffen und Engagement fördern sowie exemplarisch zeigen, welche Möglichkeiten heute verfügbar sind.

 

Für die Bundesregierung ist der Schutz des Klimas zentrales Element einer verantwortlichen Politik für künftige Generationen. In diesem Verständnis ist Klimaschutz zugleich ein wesentlicher Treiber der Energiewende. Erneuerbare Energien und  Energieeffizienz sind die tragenden Säulen dieses Transformationsprozesses. Die Senkung des Energieverbrauchs durch mehr Effizienz in allen Lebensbereichen ist daher unverzichtbar – zur Erreichung unserer Klimaschutzziele und für den Erfolg der Energiewende. Dazu wollen wir alle relevanten Akteure einbinden.

 

Der Energiegehalt von Brennstoffen wird dann besonders wirkungsvoll ausgeschöpft, wenn die bei der Stromerzeugung in der Regel nutzlos in die Umwelt emittierte Wärme für die Wärmeversorgung genutzt wird. Gerade in Krankenhäusern mit ihrem hohen Wärmebedarf sind klimafreundliche und ressourcenschonende Blockheizkraftwerke deshalb nicht nur hoch wirtschaftlich, sondern auch energetisch und umweltseitig vorteilhaft. Kommen zudem erneuerbare Energien wie z.B. Biogas oder Holzhackschnitzel zum Einsatz, ist die Klimabilanz besonders positiv.

 

Bei der Anwendung dieser technisch anspruchsvollen Lösungen wurden im Rahmen der Initiative „Energie sparendes Krankenhaus“ neue Wege  beschritten. Sowohl die Erstvergabe des Gütesiegels an Kliniken wie auch die erneute Gütesiegel - Vergabe zeigen, dass sich Klimaschutz lohnt und verstetigt werden kann. Dank und Anerkennung gilt daher dem BUND als Träger des Projektes und den beteiligten Krankenhäusern.

 

Ich bin zuversichtlich, dass die Initiative in Zukunft überzeugende Impulse ausstrahlt und als Vorbild für weitere Liegenschaften des Gesundheitswesens, aber auch für andere Branchen dient. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Initiative wünsche ich in unserem gemeinsamen Interesse weiterhin viel Erfolg.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihre

Rita Schwarzelühr-Sutter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach Oben


Bund-Gütesiegel

© BUND Berlin e.V.