St. Joseph-Krankenhaus Berlin-Weißensee

Technische Details    Kontakt    Posterpräsentation 2009

 

Für zusätzlich erzielte Energieeinsparungen erhält das St. Joseph Krankenhaus Berlin-Weißensee am 18. November 2014 bereits zum dritten Mal die Auszeichnung „Energiesparendes Krankenhaus“
 
 
 

 

Profil

Die Einrichtung mit langer Tradition ist national und international weithin bekannt auf dem Gebiet neurologischer, psychiatrischer und psychotherapeutischer Untersuchung und Behandlung. Träger ist die Stiftung der Alexianerbrüder. Die Stiftung wurde 2013 von der Ordensgemeinschaft der Alexianerbrüder gegründet.

 

Konzept

Die Komplettsanierung des Nordflügels mit einem neuen Wärmeverteilsystem und effizienten Wärmepumpen, die erneuerte Warmwasseranlage und die zentrale Zu- und Abluftanlage mit Wärmerückgewinnung brachten deutliche Effekte. Zusätzlich wird der Wärmebedarf durch den nun gedämmten Dachstuhl deutlich reduziert. Die Stromeinsparung ließ sich unter anderem durch die Umrüstung auf LED zum Beispiel bei Fluchtwegpiktogrammen erzielen. Bewegungsmelder in Treppenhäusern, der Austausch von stromintensiven Downlights gegen LED und neue LED-Mastleuchten im Eingangsbereich zählen ebenfalls zu den realisierten Maßnahmen. 

 

Optimierter Energieverbrauch

  • 2008 – 2013: Erneute Einsparung von 7 % CO2 / Reduzierung um zusätzlich 126 Tonnen CO2 pro Jahr
  • 2003 – 2008: Reduktion von CO2-Emissionen um 48 Tonnen pro Jahr 
  • Energieverbrauch der Einrichtung um 50 % niedriger als vergleichbare Krankenhäuser im bundesdeutschen Durchschnitt (laut VDI-Richtlinie 3807).
  • Vor 2003 Senkung der CO2-Emissionen 51 Tonnen